Home
Über uns
Mensch und Tier auf Tour
Ablauf einer Tour
Ablauf von einem Kindergeburtstag
Ein Wandertag für Schulklassen
Presse
Kontakt
Impressum
Links
Photos
Gästebuch
 

Presse

jjj
Pressebericht Heuberger Bote (Schwäbische Zeitung) vom 01. September 2009

 
 
Pressebericht Heuberger Bote (Schwäbische Zeitung) vom 01. August 2009



Abschrift des Presseberichts vom Heuberger Bote vom 25. Juli 2008:

Familie Weiß bietet jetzt Lama-Touren

BÖTTINGEN/SPAICHINGEN (flk) - Geführte Lama-Touren möchte die Familie Teresa und Albrecht Weiß künftig auf dem Heuberg anbieten. Die Sachkundeprüfung haben die beiden im Mai erfolgreich abgelegt. Einen Schnuppertag bei Familie Weiß durften die Schüler der Grundschul-Förderklasse Spaichingen jüngst genießen.

Es hat mich schon längere Zeit gereizt, ein außergewöhnliches Tier, das nicht jeder hält, anzuschaffen. Weil das Lama zur Landschaft des Heubergs passt, habe ich mich für diese Kamelart entschieden“, lautet die Antwort von Albrecht Weiß, auf die Frage, wie es dazu kam, dass seine Familie vier Lamas hält
.

Im Mai 2007 hat er zusammen mit Ehefrau Teresa ganz zur Freude der achtjährigen Tochter Jacqueline und des siebenjährigen Sohnes Sandro den Lama-Hengst John und die beiden Stuten Jessy und Ly angeschafft. Im Oktober kam Hengst Ronno dazu. Ein Fohlen erwartet Jessy in den nächsten Tagen. Familie Weiß ist Mitglied im Verein der Züchter, Halter und Freunde von Neuweltkameliden Kaufbeuren. Vor zwei Monaten machten Albrecht und Teresa Weiß die Ausbildung zum Erhalt der Sachkunde für ihren Lamabetrieb. Dem Fernstudium folgte im Mai 2008 ein zweitätiges Seminar in Eltaville bei Rüdesheim mit anschließender erfolgreicher theoretischer und praktischer Prüfung in den Bereichen artgerechte Haltung, Tierschutz, Tierseuchen, Anatomie und Zoologie. Nunmehr sind die Eheleute Weiß berechtigt, Lamas gewerblich zu halten und sie für Trekking-Touren und Wanderunternehmen zu nutzen
.

Einen Schnuppertag beim Familie Weiß haben jüngst die Buben und Mädchen der Grundschul-Förderklasse der Spaichinger Schillerschule, die auch Sandro Weiß ein Jahr lang besuchte, mit ihren Eltern, Klassenlehrerin Brigit Schmid und Konrektorin Carla Krauß bei ihrem Abschlussausflug genossen. So traf man sich auf dem Dreifaltigkeitsberg um gemeinsam mit Lamas und Hündin Enny von Dreifaltigkeitsberg zu Stall und Weide der Familie Weiß in der Böttinger Uchtweide zu wandern und gemeinsam zu grillen.


i:
Lamas gehören zu den Neuwelt-Kamelen, welche sich von den Altweltkamelen durch das Fehlen eines Höckers und die geringere Größe unterscheiden. Zu den Neuweltkamelen zählen Vikunja, Guanako, Lama und Alpaka. Während Vikunja und Guanako wildlebende Arten sind, handelt es sich bei Lama und Alpaka um gezüchtete Arten, deren Züchtung bereits vor etwa 4000 bis 5000 Jahren in Südamerika einsetzte. Als landwirtschaftliches Nutztier werden sie dort bis heute vorrangig als Last- und Zugtiere, aber auch als Woll-, Milch- und Fleischlieferanten gehalten.
Eine "tierische Familie". Da freut sich auch Hündin Enny, wenn Familie Weiß (von links:
Teresa mit Lama-Stute Ly, Jacqueline mit Stute Jessy, Albrecht mit Hengst Ronno und
Sandro mit Hengst John) auf dem Heuberg geführte Lama-Touren anbietet. Foto: Klaus Flad





Diese Seite haben schon 42794 Besucher (133698 Hits) angeschaut.
 
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=